Sind Schlaftrainings unbedenklich?

sleep_baby

Kürzlich erschien tatsächlich eine Studie, die genau das nachweisen wollte. Und sie kam in der Presse gut an. Bei CNN hiess es: „It’s OK to let your baby cry himself to sleep, study finds.“ Auch in Deutschland standen die beruhigenden Töne im Vordergrund. Die WELT fasst zusammen:

„Die Eltern trauen sich heute nicht mehr, ihr Kind mal weinen zu lassen. Ist das nicht schlimm für die Psyche? Neue Studien geben eine beruhigende Antwort.“

Schauen wir uns die Studie deshalb mitsamt ihrer Beweisführung genauer an.

Die von einem australischen Team rund um den Psychologen Michael Gradisar geplante … mehr

Freispiel – schlecht für die Bildung?

576px-Meyerheim_Versteckspiel_ausschnitt

Wie hartnäckig das Kinderspiel in der Schublade Spiel und Tand landet, zeigt der Philosoph Arthur Schopenhauer:

»Zu Erzieherinnen unserer ersten Kindheit eignen die Weiber sich gerade dadurch, dass sie selbst kindisch, läppisch und kurzsichtig, mit einem Worte, Zeit ihres Lebens große Kinder sind: eine Art Mittelstufe, zwischen dem Kinde und dem Manne, als welcher der eigentliche Mensch ist. Man betrachte nur ein Mädchen, wie sie, Tage lang, mit einem Kinde tändelt, herumtanzt und singt, und denke sich, was ein Mann, beim besten Willen, an ihrer Stelle leisten könnte.«

Bestimmt hat der Mann ziemliches Pech mit Mama und Papa gehabt. Und … mehr

Stillen als Schändung ?

xx_brunnen

Heute hat mich folgende Meldung der Schweizerischen Depeschenagentur erreicht:

Schändung – Zürcher Mutter gibt 7-jähriger Tochter die Brust – Vater verurteilt

(sda, 13.04.2016) Eine Mutter aus dem Zürcher Limmattal hat ihrer Tochter noch im achten Altersjahr die Brust gegeben. Weil der Vater dies zuliess, ist er unter anderem wegen Schändung zu einer bedingten Geldstrafe verurteilt worden. Die Mutter wird sich noch vor dem Dietiker Bezirksgericht verantworten müssen.

Die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft sind happig: Sie wirft einem Ehepaar „Schändung“ und „sexuelle Handlungen mit Kindern“ vor, wobei das Opfer deren gemeinsame Tochter ist.

Die Mutter soll ihre normal entwickelte, über siebenjährige Tochter … mehr

Kinder und Sonne

xx_sonne_sun-451441_1920

Kleine Kinder sind ja nicht mehr so oft draußen. Aber wenn sie mal draußen sind, dann tragen sie eine ziemlich auffällige Spezialausrüstung: Schirmmützen mit Ohrenklappen und Nackenschutz sind Standard, das langärmelige T-Shirt sowieso, und was vom Gesicht noch rausschaut, ist weiß bemalt: Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor fünfhundert. Mindestens. Wie kleine Feuerwehrmänner. Oder kleine Imker. Die Kinder schützen sich aber nicht vor Bienen, und auch nicht vor Flammen – sondern vor der Sonne. Denn die ist gefährlich: Mit jedem Sonnenbrand steigt das Risiko für Hautkrebs!

Nun will ich nicht den Hautkrebs kleinreden. Und dennoch würde ich die Kleinen gerne von ihren Schutzanzügen … mehr

Regretting motherhood und der Bart

xx_The_Birth_of_Venus_by_William-Adolphe_Bouguereau_(1879)_ausschnitt

Man kann im Leben ja vieles gut finden oder schlecht. Zuletzt war die Mutterschaft dran, die finden manche im Nachhinein nicht so toll – war einfach nicht so, wie sie sich das vorgestellt haben oder wie es nach der kulturellen Schablone eben laufen sollte. Ja, wir sollten vielleicht wirklich auch öfter darüber reden, was im Leben so alles schief gehen kann! Ich vermute mal, dass schon irgendwo ein Mann sitzt und an einem Buch schreibt: regretting fatherhood. Nur zu, auch da läuft manches nicht nach Plan.

Aber dann wird es doch eigentlich erst spannend: es gibt doch auch Mütter, … mehr