Über Herbert Renz-Polster

Wer was zu mir wissen will, kann meine Webseite besuchen (www.kinder-verstehen.de)

Neulich in der ZEIT: Attachment Parenting, nochmal eine Version…

Das hanseatische Edelblatt hat wieder einmal einen Aufreger rund um die wahrhaft entscheidenden Dinge des Lebens vorgelegt. Die Zutaten: eine bittere Selbstanklage („ich habe Attachment Parenting betrieben!“), eine enttäuschte Mutter, und eine flammende Mission: Eltern, gebt euch nicht auf!

Na, lesen kann das jeder selber. Der Beitrag ist flott … weiter lesen

Attachment Parenting – was ist denn das für eine Sekte?

Ja, ich weiß: Man braucht einen Begriff, um sich zu verorten. Aber bei Attachment Parenting scheint mir eher das Gegenteil der Fall zu sein – komplette Verwirrung. Bei hundert Leuten, die man auf der Straße fragt, geht vielleicht bei einem ein Licht an. Die anderen denken, das ist vielleicht eine … weiter lesen

Artgerecht – was ist das eigentlich?

@ Annie schreibt auf meinem Blog:

…wenn wir die Natürlichkeit so hochhalten, sollten wir dann nicht auch auf andere zivilisatorische Errungenschaften verzichten? Händewaschen mit Seife? …  Internet? Was ist natürlich und was nicht?

Ja, das ist eine gute Frage. Denn das Thema „natürlich“ (oder eben „artgerecht“) wird manchmal wie … weiter lesen

@Wibke: Nein du, Ferber ist kein Softie…

Hallo Wibke, Du schreibst zur Ferber-Methode das:

Trotzdem ist es ein Unterschied, ob diese Alptraum-Methode an einem 3 Monate alten Säugling oder einem über 1jährigen Kind angewendet wird, so wie sie ursprünglich gedacht war und was bei der Übersetzung wohl verlorenging (?)

Ja, das wird immer wieder behauptet, dass Ferber … weiter lesen