Über Herbert Renz-Polster

Wer was zu mir wissen will, kann meine Webseite besuchen (www.kinder-verstehen.de)

@Wibke: Nein du, Ferber ist kein Softie…

Hallo Wibke, Du schreibst zur Ferber-Methode das:

Trotzdem ist es ein Unterschied, ob diese Alptraum-Methode an einem 3 Monate alten Säugling oder einem über 1jährigen Kind angewendet wird, so wie sie ursprünglich gedacht war und was bei der Übersetzung wohl verlorenging (?)

Ja, das wird immer wieder behauptet, dass Ferber … weiter lesen

Im Zelt vor dem Kreißsaal?

Osterwochenende 2017. Die Süddeutsche Zeitung berichtet über den neuen Trend zum Alleingebären  – also ohne Ärzte und ohne Hebammen. Ich will hier nicht das Für und Wider von Alleingeburten diskutieren, ich persönlich wäre eher nicht der Fan davon, aber das ist hier nicht der Punkt (ich stehe derzeit auch nicht … weiter lesen

Mutterschaft 2.0

Wie das schon klingt: Mutterschaft!

Ziemlich altbacken, eisernes Kreuz dran und so. Während der „neue Vater“ abgeklatscht wird, muss die Mutter gleich auf die Anklagebank. Da wäre zu klären: ob sie vielleicht „nur Mutter“ ist? Denn dann wäre sie zum Beispiel: eine Hausfrau. Eine Art alte Jungfer also, die keinen … weiter lesen

Ferber 2.0

Auf meinem Blog kam gerade dieser Kommentar rein:

auf einer hebammen-weiterbildung zum thema babyschlaf wurde gesagt, dass ferber selbst mittlerweile abstand von seiner eigenen methode genommen hat…weiß jemand näheres darüber?

Also  es ist so: Prof. Richard Ferber hat in den 1970er Jahren das nach ihm benannte Schlaftraining entwickelt, nach dem … weiter lesen

Tötöööö!!! Das Haus der kleinen Forscher bekommt Konkurrenz!

Wie die Bildungsinitiative Haus der kleinen Forscher heute vermeldet, ist dem „Haus“ ein Mitglied des Stiftungsrats abhanden gekommen. Es handele sich um das Mitglied Autostadt GmbH. Dieser Ableger des VW-Konzerns war seit  fast 4 Jahren wichtiger Partner im Stiftungsrat, der die strategische Ausrichtung des Hauses der kleinen Forscher weiter lesen