Im Zelt vor dem Kreißsaal?

Osterwochenende 2017. Die Süddeutsche Zeitung berichtet über den neuen Trend zum Alleingebären  – also ohne Ärzte und ohne Hebammen. Ich will hier nicht das Für und Wider von Alleingeburten diskutieren, ich persönlich wäre eher nicht der Fan davon, aber das ist hier nicht der Punkt (ich stehe derzeit auch nicht … weiter lesen

Mutterschaft 2.0

Wie das schon klingt: Mutterschaft!

Ziemlich altbacken, eisernes Kreuz dran und so. Während der „neue Vater“ abgeklatscht wird, muss die Mutter gleich auf die Anklagebank. Da wäre zu klären: ob sie vielleicht „nur Mutter“ ist? Denn dann wäre sie zum Beispiel: eine Hausfrau. Eine Art alte Jungfer also, die keinen … weiter lesen

Tötöööö!!! Das Haus der kleinen Forscher bekommt Konkurrenz!

Wie die Bildungsinitiative Haus der kleinen Forscher heute vermeldet, ist dem „Haus“ ein Mitglied des Stiftungsrats abhanden gekommen. Es handele sich um das Mitglied Autostadt GmbH. Dieser Ableger des VW-Konzerns war seit  fast 4 Jahren wichtiger Partner im Stiftungsrat, der die strategische Ausrichtung des Hauses der kleinen Forscher weiter lesen

Wir schliefen – ein Gedicht für Donald Trump

Warum sich Donald Trump mit seinen menschenverachtenden Ideen durchsetzen konnte, warum er diese Zuspitzung auf Rivalität, Überlegenheit und Härte nun auch politisch ausleben kann, darüber ist viel geschrieben worden. Ich glaube, dass wir das nur verstehen können, wenn wir die Wurzeln betrachten: wie gehen die Menschen in dem materiell erfolgreichsten … weiter lesen

Wie wir mit Babys umgehen sollen

Man hat den Müttern über Generationen das gesagt:  Lass Dein Baby schreien, bis es schläft.

„Versagt auch der Schnuller,“ riet Johanna Haarer den Müttern im Nationalsozialismus, „dann, liebe Mutter, werde hart! Fange nur nicht an, das Kind aus dem Bett herauszunehmen, es zu tragen, zu wiegen, es gar zu stillen.“

weiter lesen